Die Fußball-WM in Russland steht vor der Tür. Als Höhepunkt der Vorrunde gilt für die deutsche Nationalmannschaft das Spiel gegen Schweden am 23. Juni. Unvergessen ist das EM-Qualifikationsspiel vom 16.10.2012 in Berlin als Deutschland bis zur 62. Minute mit 4:0 führte ehe die Schweden, die Partie drehten und am Ende ein 4:4 herausholten. Austragungsort wird das in unmittelbarer Nähe des Schwarzen Meeres gelegene Olympiastadion „Fischt“ im Ortsteil Adler mit einem Fassungsvermögen von 47.700 Zuschauern sein. Anstoßzeit wird um 17 Uhr MESZ sein.

Hier eine Übersicht aller Spiele der Fußball-WM 2018 in Sotschi

  • Freitag, 15.06.2018 um 20 Uhr: Portugal – Spanien (Gruppe B)
  • Montag, 18.06.2018 um 17 Uhr: Belgien – Panama (Gruppe G)
  • Samstag, 23.06.2018 um 17 Uhr: Deutschland – Schweden (Gruppe F)
  • Dienstag, 26.06.2018 um 16 Uhr: Australien – Peru (Gruppe C)
  • Samstag, 30.06.2018 um 20 Uhr: Achtelfinale: 1. Gruppe A – 2. Gruppe B
  • Samstag, 07. 07.2018 um 20 Uhr: Viertelfinale: Sieger AF 3 – Sieger AF 4

Von Deutschland nach Sotschi – mit dem Zug oder mit dem Flugzeug?

Fans aus Deutschland, die bei der Partie in Sotschi dabei sein möchten, steht ein gewisses Procedere bevor:

  • Zunächst benötigen sie ein Ticket für das Spiel. Die erste Verkaufsphase ist bereits vorbei, aber es werden noch weitere Folgen.
  • Dann gilt es eine Fan-ID zu beantragen. Diese gilt gleichzeitig als Visum für die Einreise nach Russland für die Zeit der Fußball-WM sowie als Zugticket am Spieltag.
  • Die Anreise nach Sotschi führt in der Regel über Moskau.  Die Deutsche Bahn zeigt Verbindungen ab Berlin. Die telefonische Auskunft von DFB, Lufthansa und Aeroflot lautete im Februar 2018, dass es keine Direktflüge zur Fußball-WM geben wird. Zu früheren Zeiten war dies anders, zu den Olympischen Winterspielen 2014 bot die Lufthansa eine Flugverbindung ab Frankfurt an und bis 2013 bediente eine wöchentliche Kurswagenverbindung die Strecke von Berlin nach Sotschi.

Zugreise von Deutschland nach Sotschi

Die Anreise per Zug dauert von Berlin Hauptbahnhof bis Moskau – Weißrussischer Bahnhof (Belorusski woksal) rund vierzig Stunden. Weiter geht es dann vom Moskauer Kasaner Bahnhof (Moskwa-Kasanskaja), Ankunft in Sotschi ist circa 24 Stunden später.

Flüge von Deutschland nach Sotschi

Schneller als mit dem Zug geht es mit dem Flugzeug, auch hier meist via Moskau. Die Flugzeit Moskau – Sotschi, Flughafen Adler (IATA-Code AER) beträgt etwa zweieinhalb Stunden. Wer den Flug von Deutschland nach Moskau separat bucht, sollte darauf achten, dass es in Moskau mehrere Flughäfen gibt, so dass eventuell noch ein innerstädtischer Transfer von mindestens zweieinhalb Stunden hinzukommt. Einige wenige alternative Flugrouten gehen über St. Petersburg, Riga oder Istanbul.

WM-Spielort Sotschi: Fischt-Stadion ganz nah am Flughafen

Das WM-Stadion liegt wie der Flughafen in dem Ort Adler, ganz im Süden von Sotschi (kyrische Schriebweise: Сочи) im gleichnamigen Stadtkreis liegt. Kurztrips zum Spiel Deutschland – Schweden oder zu einer der anderen der WM-Partien in Sotschi könnten sich darauf beschränken, mit dem Flugzeug zum Flughafen Sotschi-Adler zu fliegen, die Partie im nur rund 10 km entfernt gelegenen Stadion anzuschauen und danach direkt die Rückreise anzutreten. Das wäre aber schade, denn der bekannte Kur- und Badeort Sotschi an der russischen Riviera lockt im Sommer mit kilometerlangen Stränden. Im Westen gelangte der Ort Bekanntheit als Schauplatz der Olympischen Winterspiele 2014 sowie der Paralympics im gleichen Jahr. Im Bildoben ist das historische Hafengebäude zu sehen, in dessen Umfeld häufig Großveranstaltungen stattfinden.

Bus, Bahn, Taxi: vom Flughafen nach Sotschi

Der Flughafen Sotschi Adler ist etwa 30 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Am billigsten geht es mit dem Bus: etwa € 0,20 für eine 1,5-stündige Fahrt. Mit dem Zug dauert es 50 Minuten. Nachts geht es nur mit dem Taxi.

Openstretmap-Karte der Region Sotschi

Der Routenplaner misst für die Strecke vom Flughafen Adler ins Zentrum von Sotschi 30 Kilometer.

Quellen: